... in Goslar

Maltermeister Turm: Der im 14. Jahrhundert gebaute Rundturm am Rammelsberg oberhalb Goslars ist das älteste Gebäude der Übertageanlagen des nahen Bergwerks. Heute befindet sich am Maltermeister Turm ein Restaurant mit einer einzigartigen Panoramaterrasse, die einen atemberaubenden Blick auf Goslar bietet.

Steinberg Alm: Eine wunderschöne Aussicht auf Goslar bietet auch die Steinberg Alm zum Rösner. Bei zünftigem Essen in urigem Ambiente kann man dort nach einer Wanderung wieder Kräfte für den Rückweg nach- tanken oder ein „Jodeldiplom“ machen.

Walderlebnispfad Goslar: Entspannung und Spaß in freier Natur auf einer Wegstrecke von ca. 3 km. Mit seinen einzigartigen Möglichkeiten fordert der Pfad Jung und Alt, Groß und Klein dazu auf, die Natur hautnah und mit allen Sinnen zu erleben.

… und Umgebung

Liebesbankweg Hahnenklee: Den Wanderer erwartet ein individueller Rundwanderweg mit "liebevollen" Bänken und Verweilzonen, Erlebnismöglichkeiten für die ganze Familie, malerischen Oberharzer Stauteichen, bunt blühenden Bergwiesen und urigen Waldrestaurants, die zum Einkehren einladen. Der Liebesbankweg ist der erste Premiumwanderweg im Harz und in Niedersachsen.

Oberharzer Wasserwirtschaft: Die Oberharzer Wasserwirtschaft gilt als eines der weltweit größten vorindustriellen Energieversorgungssysteme. Die Wasserwirtschaft besteht aus 107 historischen Teichen, 310 Kilometer Gräben und 31 Kilometer Wasserläufen. Hier wird Wasser gesammelt, gespeichert und abgeführt – zum Beispiel in eine der Trinkwassertalsperren des Harzes. Die Wege an den Gräben sind bei Wanderern und Spaziergängern beliebt. 2010 wurde die Oberharzer Wasserwirtschaft zur Weltkulturerbe-Liste der UNESCO hinzugefügt und komplettiert seitdem das Trio Goslarer Altstadt, Erzbergwerk Rammelsberg und Oberharzer Wasserwirtschaft.

Kloster Wöltingerode: Im Jahre 1174 wurde das Kloster Wöltingerode bei Vienenburg gegründet und war eines der bedeutendsten Klöster in Norddeutschland. Neben den von Fachleuten hochgeschätzten Büchern und Codizes war Wöltingerode ab 1683 für seine hervorragenden Liköre und den Klosteredelkorn berühmt!

Nationalpark Harz: Viele unberührte Naturelemente wie Blockhalden, Hochmoore, Flüsse und Wälder werden hier erhalten. Nationalpark-Ranger stellen bei geführten Wanderungen die Naturschönheiten vor.

 

Weitere Ausflugsziele sind auf www.goslar.de. zu finden.

Stand Januar 2013 - Änderungen vorbehalten-